Umweltschutz als Religion?

Hat gestern jemand HardTalk auf BBC gesehen? Ich bin da nachts hängengeblieben und dachte erst, der Interviewte wäre ein diktatorischer Ölmulti, es war aber Václav Klaus, der tschechische Präsident. Er hat so vehement den Klimawandel geleugnet, Umweltschützer als arrogante Idioten und den Umweltschutz als extremistische Religion bezeichnet, ich glaube, nicht mal Georg W. Bush könnte das besser. Umweltkatastrophen wie Hochwasser, Dürren etc. seinen ganz normal und überhaupt werden wir in 30 Jahren alle herzlich über unseren dummen Glauben an den Klimawandel lachen.

Schön, wenn er meint, dann bin ich also doch keine überzeugte Atheistin, wie ich dachte, sondern Anhängerin der Umweltschutzreligion. Wunderbar, ich freu mich schon auf die „Kirchgänge“ in die Bioläden, zum Biofastfoodimbiss und zahle „Kirchensteuer“ an die Elektrizitätswerke Schönau. So schnell wird man Extremistin …

Nachtrag:

Ich sollte die Kategorie wohl in Neulich in den Medien umbenennen… Ach, ist auch egal.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s