Weihnachten

Schon wieder. Es hat sich ja seit September angekündigt, aber jetzt ist es wirklich unausweichlich – Weihnachtsdekoration, wohin man auch sieht. Da hängen Kugeln, Lametta, Sterne, Engel und anderes Zeug in unschuldigen Bäumen, Laternen- und andere Masten bekommen zusätzlich Beleuchtung und jedes Geschäft, jedes Schaufenster wird so auf weihnachtlich dekoriert. Die ultimative Weihnachterei wird noch durch sanftes Weihnachtsgedudel abgerundet und auf Weihnachtsmärkten gibt es Glühwein aus Keramikstiefeln. Keramikstiefel? Keramikstiefel! Was spricht gegen die gute alte Tasse? Oder den Becher?

Macht diese ganze Weihnachtsberieselung dämlich? Nicht nur, dass man Glühwein aus Bechern trinkt, nein, man braucht auch noch die rot-weiße Pudelmütze oder wie gestern gesehen: ein Rentiergeweih aus Filz auf dem Kopf. Der Rest des Mannes sah schwer nach Bankmanager aus, seine Frau nach Hausfrau mit Bridgeclub. Warum trägt er dann dieses Geweih? Zuviel Stiefelwein? Wette verloren? Ach, ich hätte ihn fragen sollen, jetzt muss ich so viel darüber nachdenken. Ich bin ja mal gespannt, was mir noch so alles begegnen wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s