Wort-Emissionsbörse

Eine schöne Idee. Aber man/frau müsste das Ganze mal durchdenken, es gibt ja doch einiges zu beachten. Zum Beispiel stellt sich die Frage, wie hoch der tägliche Freibetrag ist, wer diesen festsetzt und welche Behörde dafür zuständig ist und die Emissionen kontrolliert. Müssen bestimmte Berufsgruppen (Radioreporter, Politiker) einen höheren Freibetrag zugesprochen bekommen? Sind geschriebene Wörter teurer als gesprochene? Werden kurze Wörter anders gehandelt als lange? Sollte man das komplett dem Markt überlassen? Was ist mit Fremdwörtern? Was mit Radio- und Fernsehübertragungen? Müssen Fremdwörter importiert werden? Wer zertifiziert neue Wortschöpfungen? Wer darf diese an die Börse bringen? Sollten Wörter besteuert werden?

Wie man/frau sieht, ist die Idee noch nicht ganz ausgereift, sollte sie sich aber durchsetzen, ich müsste wohl Wort-Emissionsrechte zukaufen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s