… meine Wohnung, die ist sauber.

Eigentlich dachte ich, meine Wohnung wäre sauber. Immerhin putze ich regelmäßig und bin doch eher pingelig ordentlich. Aber jetzt, wo ich sehr viel Zeit hatte, mir das näher anzusehen, da ist mir hier und da eine Stelle aufgefallen, die mal dringend sauber gemacht werden sollte. Und wie das so ist, kaum fängt man an einem Eck an, da sieht man auch schon die nächsten Flecken. So habe ich es doch tatsächlich geschafft, meine Zwangspause zum kompletten Frühjahrsputz umzugestalten. Nach drei Tagen ist nun bis auf die Fenster alles von oben, unten, hinten und vorne geschrubbt und poliert. Wozu Krankschreibungen nicht alles gut sind. Die Wäsche ist komplett gebügelt und ich habe meine Schuhe geputzt. Das mache ich sonst nie ohne triftigen Anlass.

Da ich zuhause auch keinen Internetanschluss habe – eine Telefonbuchse habe ich beim Putzen übrigens auch nicht gefunden, schon komisch – hatte ich auch genug Zeit, mal ein wenig zu lesen. Sogar den Wirtschaftsteil der Zeitung, was ich sonst eher gar nicht tue. Mit Fernsehen habe ich es auch probiert, aber da kriegt man ja Krätze. Und andauernd BBC reinziehen kann ich mir auch nicht. Zum Bügeln ist das in Ordnung, aber als Tagesbeschäftigung? Während ich Diplomarbeit schreiben sollte, ging das problemlos, da habe ich sogar Werbung geschaut, aber jetzt? Das hält man ja nicht aus.

Bummeln bin ich auch gegangen. Ich habe zum Geburtstag einen WMF-Topf geschenkt bekommen und da der sich einsam in meiner Küche machte, ist gleich noch eine WMF-Pfanne dazugekommen. Fast hätte ich noch das restliche Zubehör mitgekauft, es würde sich jetzt toll in meiner blitzenden Küche machen, aber mir gingen glücklicherweise noch ein paar Funken Verstand auf. Die Preise sind schon eher was für die Nach-und-nach-Anschaffung.

Den Rest der Langeweile habe ich mit einem Hörbuch, Chinesisch- und Ungarischlernen und ein paar guten Büchern rumgebracht. War gar nicht so schlimm wie ich dachte. So ein Tag ist ja schon erstaunlich lang, wenn man von 6 bis 22 Uhr nichts vorhat. Jetzt habe ich noch drei Tage und nichts mehr zu putzen, aber ich habe noch einen halben Meter Bücher. Sollte reichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s