So ein Haustier hätte (m)ich zum Fressen gern…

Heute schreibt die B.Z. mal was über den Filmpark Babelsberg:

Hier wird Ihr Haustier zum Filmstar

Egal ob Hund, Hase oder Schlange: Wenn Ihr Tier für den Filmdreh gebraucht wird, fragt der Produzent in Babelsberg nach. Seit 10 Jahren gibt es dort die Filmtierschule, Gerhard Harsch trainiert sogar Schildkröten für die Kamera!

Da „Ihr“ großgeschrieben ist, denke ich, ich könnte meine Kaninchen dort auch mal zum Star werden lassen. Was mich allerdings davon abhält und mich mehr als stutzig gemacht hat war das Bild rechts zum Artikel.

Das ist übrigens Tigerbaby Amba.

Und die Bildrechte hat natürlich die B.Z.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s