Wieviele waren es denn nun bitte?

Nachdem mir ja letztens die Kosmetikmarke mit den blauen Cremedosen bewiesen hat, dass unendlich genau 3 ist, hat zum Thema Zahlenakrobatik nun auch der Westallgäuer einen schönen Beitrag geliefert. In einem Artikel über eine nächtliche Schlägerei heißt es:

Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste ein 19-Jähriger, der in der Nacht zum Freitag gegen 2.30 Uhr in Isny von Unbekannten niedergeschlagen worden ist. Sein gleichaltriger Begleiter erlitt ebenfalls erhebliche Blessuren. (Macht zwei plus X Unbekannte)

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei waren die beiden Männer in Begleitung weiterer vier Gleichaltriger zu Fuß auf der Strecke zwischen dem Café Central und der Aral-Tankstelle unterwegs. Dort wurde die Gruppe von bislang unbekannten Männern angesprochen. (Macht zwei plus vier plus X Unbekannte)

Offenbar eskalierte die Situation derart, dass die Unbekannten plötzlich gewaltsam gegen die beiden 19-Jährigen vorgingen. Sie schlugen einen der Männer derart, dass dieser zu Boden ging. Dort traten sie weiter mit Fäusten und Füßen auf diesen ein. Auch ein weiterer 19-jährigen Begleiter erlitt durch Schläge blutende Verletzungen im Gesicht. (Macht wieder zwei plus X Unbekannte, oder ist der weitere 19-jährige Begleiter einer der oben genannten 4 Gleichaltrigen?)

Ermittlungen der Polizei in der Nacht ergaben, dass offensichtlich ein Zusammenhang zu einer Körperverletzung kurz zuvor in dem Café bestand. Dort war ein 23-Jähriger verletzt worden. Vermutlich dieselben Täter hatten diesem eine glimmende Zigarette zweimal im Gesicht ausgedrückt. (Und ich dachte immer, wenn man eine Zigarette AUSdrückt, dann sei sie auch aus. Nee, die geht wieder an und dann kann man sie noch mal ausdrücken.) Entsprechende Brandverletzungen im Gesicht stellten die Polizisten fest.

Kripo bittet um Hinweise

Die Ermittlungen hat mittlerweile die Kriminalpolizei übernommen. Nach dem derzeitigen Stand dürfte es bei den Tätern um drei junge Männer zwischen 20 und 25 Jahren handeln. Einer der drei war etwa 170 cm groß und hatte dunkle Haare. Bekleidet war er mit Jeans, einem grauen Kapuzensweatshirt mit breiten gelben oder grünen Querstreifen und einem Reißverschluss. Der zweite Mann soll etwa 180 cm groß gewesen sein. Er hatte schwarze kurze Haare, trug Jeans und ein dunkelfarbenes Kapuzensweatshirt. Beide wurden als südländische Typen beschrieben. Der dritte Verdächtige war etwa 185 cm groß und hatte ein osteuropäisches Äußeres. Er hatte seitlich sehr kurz geschnittenes schwarzes Haar, auf der Kopfoberseite war das Haar länger und im Bereich der Stirn nach oben gegelt. Er war mit Jeans und einem auffälligen Kapuzensweatshirt bekleidet. Sein Shirt war grau und hatte hellgelbe, mehrfach unterbrochene Querstreifen.

Die drei Männer sollen mit einer silberfarbenen, älteren Renaultlimousine unterwegs gewesen sein.

Fazit: X ist gleich 3 und die 19-Jährigen sind nun zwei, drei, vier oder sechs????

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s