EM: Schweiz gewinnt gegen die Türkei

Dachte ich zumindest. Es kam aber anders.

Dieses Wasserballett gestern Abend in Basel war wirklich mehr als spannend und ich hatte meine helle Freude an all den Schlitterpartien. Und bis zur 57. Minute war ich sehr zuversichtlich, dass es die Schweiz dieses Mal ins Viertelfinale schaffen könnte. Wie sagte Herr Kerner so schön in der Halbzeitpause: „Trotz des Rückstandes von 0:1 liegt die Türkei hinten.“ Genau! Leider wollten die türkischen Spieler auch noch Tore schießen und haben es dann auch noch gemacht und zweimal getroffen. Daher: Gratulation und viel Spaß gegen Tschechien!

Heute werden wir die deutsche Nationalmannschaft anfeuern und hoffen, dass die deutschen Fußballer ebenso gut spielen wie die Frauen. Und nicht dieses langweilige Hin- und Hergeschiebe in der hinteren Spielfeldhälfte veranstalten wie die Griechen gestern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s