Einbürgerungstest

Jetzt ist es ja beschlossene Sache, der Einbürgerungstest „Wer wird Deutsche/r?“ kommt: Ähnlich wie bei „Wer wird Millionär“ hat man vier Antwortmöglichkeiten. Ob dieser Test dann auch von G. Jauch moderiert wird und das Los entscheidet, wer daran teilnehmen darf? Die Volkshochschulen bieten demnächst Kurse zur Vorbereitung an und wer die Antworten fleißig auswendig lernt, der wird dann Staatsbürger. Ob diese Idee wirklich so clever ist? Unter Integration verstehe ich nicht das Abfragen verschiedener Geschichtsdaten und -fakten. Und dass Auswendiglernen alleine nicht ausreicht, um zu überprüfen, ob jemand für irgendwas, sei es Autofahren, Hundehalten oder eben Staatsbürgerschaft, „geeignet“ ist, das merkt man doch spätestens auf der Straße, wo viel zu viele, denen man nicht mal Lesekompetenz zusprechen würde, durch diesen Multiple-Choice-Test der Führerscheinprüfung gekommen sind und sich somit Autofahrer nennen dürfen. Außerdem, muss man sich als Staatsbürger wirklich eignen? Dass man Fahrkompetenz nachweisen sollte, wenn man mit mehr als einer Tonne Stahl und viel PS durch die Gegend fahren möchte, kann ich verstehen, aber Staatsbürgerschaft ist doch was anderes als Autofahren…

Auf Süddeutsche online kann man übrigens sein Deutschsein testen. Klar, dass ich das auch mal ausprobieren musste. Aber die sieben Fragen sind für mich keine Herausforderung. Da muss ich mal schauen, was sonst noch an Staatskundewissen abgefragt wird.

Auf der Seite der Augsburger Allgemeinen werden immerhin schon 15 Fragen gestellt, die ich aber auch mühelos richtig beantworten konnte, und sieben davon kannte ich schon von der Süddeutschen.

Leider habe ich noch nicht mehr der geplanten Fragen gefunden, es hätte mich schon interessiert, ob ich die anderen 295 Fragen beantworten könnte, oder ob ich auf die deutsche Staatsbürgerschaft verzichten müsste.

Ein Gedanke zu “Einbürgerungstest

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s