Libyen gegen Schweiz oder: Kindergartendiplomatie

Es benahm sich einst mal wieder einer der Söhne Ghadhafis daneben, wurde deshalb von der Genfer Kantonspolizei zwei Tage lang in Haft genommen, kam dann gegen eine hohe Kaution frei und reiste daraufhin mit ebenfalls prügelfreudiger Ehegattin so schnell wie möglich aus. Und schwups, schon beginnt die amüsanteste diplomatische Krise der letzten Jahre.

Aus gekränktem Familienstolz fährt Libyen nun alles an diplomatischen Geschützen auf, was halbwegs legal zu haben ist. Da werden so eben einfach mal mehrere Schweizer in Libyen aus sehr suspekten Gründen verhaftet, zwei von ihnen sitzen da nun schon seit Samstag fest. Die Schweizer Firmenableger in Libyen werden dichtgemacht bzw. zum dichtmachen gezwungen, (Halb-)Schweizer dürfen weder ein- noch ausreisen und Swiss darf nur noch einmal pro Woche in Tripolis landen. Natürlich nur aus technischen Gründen. Die Libysche Staatsfluglinie fliegt auch nur noch einmal pro Woche in die Schweiz. Und wäre das noch nicht lachhaft genug, stoppt Libyen jetzt auch noch die Öllieferungen an die Schweiz. Da muss man unwillkürlich „mit Kanonen auf Spatzen schießen“ denken, oder? Wäre es nicht so tragisch für die beiden Männer im libyschen Gefängnis, ich könnte gar nicht mehr aufhören zu lachen.

Ausgesprochen lesenswert weil genau auf den Punkt (Es geht nicht um Steaks, daher darf dieser Ausdruck ausnahmsweise mal benutzt werden.) gebracht: die Artikel der NZZ-Online.*

*Toll geschrieben. Wo kann ich das lernen?

3 Gedanken zu “Libyen gegen Schweiz oder: Kindergartendiplomatie

  1. Ich denke „learning by doing“ ist der beste Weg und das tust du ja bereits. Gut, dass ich weder Zeit noch Geld habe nach Libyen zu reisen. Bin zwar kein Schweizer, aber man weiß ja nie…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s