Das ist ja mal wirklich neu

Die B.Z. stellt ja gelegentlich lustige Fragen. Dieses Mal:

Deutschlands Kinder werden immer reicher. Gilt das auch in Berlin?

Klamotten, Disco-Besuche, Handys! Deutsche Kinder haben viel Taschengeld und geben es ganz schnell wieder aus.

2007 haben Mädchen und Jungen (6 bis 19 Jahre) 23,1 Milliarden Euro kassiert (Taschengeld, Geldgeschenke, Jobs). Fast alles davon, nämlich 22,5 Milliarden Euro, verpulvern sie für Freizeitluxus.

Doch wie viel Taschengeld erhält die Berliner Jugend pro Monat? B.Z. fragte nach und fand geldbewusste Kids.

Geldbewusste Kids verpulvern ihr Geld also für Freizeitluxus. Aha. Gefragt wurden übrigens vier (4!) Kinder. Die erste gibt ihr Geld für Handy, Nintendo-Spiele und Schmuck aus, der zweite für Legosteine, die dritte spart ihr Geld und die vierte (immerhin schon 16) muss mit ihren 100 Euro im Monat Handy, Klamotten und Zigaretten bezahlen. Das war doch mal wieder eine repräsentative Umfrage, oder?

Und wir haben früher selbstverständlich nur Dinge wie Kartoffeln, Greenpeace-Mitgliedsbeiträge, Arbeitsschuhe, der Oma ihr Kleinhäuschen etc. von unserem Taschengeld bezahlt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s