Berlin bei Regen – Teil 2

Aus dem Baden wurde es wie befürchtet nichts, aber dafür waren wir in den Gärten der Welt in Marzahn. Nun weiß Blaublut, warum ich so gerne im Wedding wohne und nicht etwa in der Landsberger Allee in einem der Hochhäuser. Auf dem Weg zum Park fährt man nämlich durch Weißensee, Hohenschönhausen, Marzahn und ich glaube auch durch Lichtenberg. Schöner wohnen ist anders.

Der Park selbst ist super. Wir haben uns alles angeschaut. Den orientalischen, den italienischen, den japanischen, den chinesischen, den koreanischen und den Kräutergarten. Auch den Irrgarten. Da waren wir aber schnell durch. Während ich weiterhin den japanischen und den koreanischen Garten bevorzuge, sind Blaublut und ihre Freundin vom chinesischen Garten begeistert. Unter anderem auch, weil man dort Blumenbeete zum Trinken bekommt. Nennt sich dann Acht-Schätze-Tee.

Was wir trotz des leichten Regens ausprobieren mussten, waren die Spielgeräte. Mit den Klimmzügen hapert es noch, aber ich kann einen Feldaufschwung. Ist irgendwas am Reck. Keine Ahnung. Blaublut hat erklärt, wie es aussehen soll und ich habe es gemacht. Wir haben auch noch andere Sachen am Reck ausprobiert, da machten wir aber alle keine besonders gute Figur. Ich weiß ja nicht, wie es den beiden Mädels heute geht, aber ich habe Muskelkater. Auch vom stundenlangen Herumlaufen. Ich glaube nicht, dass die beiden fitter als ich sind. Am Montag waren sie nämlich auch noch im Zoo und im Aquarium. Das ist ja auch nicht gerade Couchlümmeln.

Sonntag waren sie mit Herrn F. und mir brunchen, im Café Maibach beim Nollendorfplatz. Das ist ganz nett da, nur zu wenig Obst für meinen Geschmack… Samstagabend hatten sie ja die volle Wedding-Power im Prime Time Theater erlebt, also bisher können sie sich über Langeweile nicht beklagen. Am Potsdamer Platz waren sie auch schon, wenn auch am Sonntag. Und in die Unterwelten schicke ich sie morgen. Und am Samstag werden sie bestimmt zum Pferderennen nach Hoppegarten finden. Heute sind sie im Naturkundemuseum und von dort aus spazieren sie dann am Reichstag vorbei, sehen sich das Brandenburger Tor an und landen dann hoffentlich am Potsdamer Platz. Muss ich mir also nur noch was für Freitag und Sonntag ausdenken…

Ein Gedanke zu “Berlin bei Regen – Teil 2

  1. Alex??? fand ich irgendwie immer lustig! kannst sie ja dann auch gleich ins alexa schicken *g*
    was haben sie eigentlich im Kino für n film angeschaut?
    Grüße von hier unten nach da oben

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s