Gehwegradler

Die Straße von meiner Wohnung bis zur U-Bahn ist breit, sechsspurig mit Mittelstreifen, um genau zu sein. Auf dem Mittelstreifen sind sogar noch Parkplätze und da auf dieser Straße recht wenig Verkehr ist, werden die beiden Spuren rechts und links auch noch zugeparkt. Ich nehme mal an, von den Menschen, die dort im Krankenhaus arbeiten und so blöde Arbeitszeiten haben, dass sie nicht mit den Öffentlichen anreisen können. Hoffe ich zumindest, sonst wären das ja alles Umweltschweine. Aber darum geht es gar nicht, es geht um Fahrradfahrer! Die fahren dort nämlich immer auf dem Gehweg statt auf der Straße. Auf dem Gehweg fahren ist für mich nur in Ordnung, wenn die Straße mit Kopfsteinen gepflastert ist. Ist diese aber NICHT. Die ist toll zum Fahrrad fahren! Mache ich auch immer. Da läuft einem dann ja auch keiner vors Rad! Ist es nicht unverschämt, von diesen Radfahrern, auf dem Gehweg zu rasen und dann auch noch zu klingeln? Diesem Leute würde ich am liebsten vom Rad holen und mal so richtig… Genauso wie diejenigen, die einen beim Überholen auch noch streifen! Wenn sie schon zu doof sind, auf der Straße zu fahren, dann sollten sie wenigstens langsam fahren und uns Fußgänger weder gefährden noch nötigen. Unverschämtheit. Regt mich total auf. Musste mal raus.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s