Typen gibt’s…

Samstag waren wir auf der taz Panter Preisverleihung im Haus der Kulturen der Welt. Wir hatten einen tollen Abend mit Spitzenbüfett und guter Musik. Georg Schramms Laudatio für den Leserpreisträger war einfach genial und auch Jörg Thadeusz moderierte das Publikum nicht in die Langeweile sondern bot gute Unterhaltung. Die Stand-up-Kabarret-Einlage von Georg Schramm und Preisträger Michael Grolm von gendreck-weg.de war köstlich und die Helden spielten unplugged bis schließlich alle tanzten.

Auf dem Weg nach Hause gönnten wir uns ein Taxi, was ich allerdings dann doch sehr bereute. Am meisten hat mich eigentlich meine Inkonsequenz geärgert. Wir winkten ein Taxi heran, stiegen ein und schon hatte ich miese Laune. Der Typ mit seinen ungepflegten langen grauen Haaren fluchte erst einmal alle anderen Autofahrer zusammen (die übrigens durch ihn behindert wurden, ihm aber höflich die Vorfahrt liessen), fing dann an mit dem Handy seine Taxizentrale anzurufen, um denen mitzuteilen, dass es am Haus der Kulturen der Welt „Winker“ gebe und danach raste er stoisch mit 70 durch die Stadt und schnitt dabei gelegentlich noch ein paar andere Autos, die es wagten ihm in die Quere zu kommen. Dazu roch das Nichtrauchertaxi dermaßen nach altem vollem Aschenbecher, ich hätte strikt sein sollen, und am großen Stern aussteigen sollen. Und dann habe ich blöde Kuh ihm auch noch 40 Cent Trinkgeld gegeben. Ich bin manchmal einfach viel zu freundlich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s