Besuch der Agentur

Der Agenturbesuch verlief wider Erwarten ganz angenehm. Es gab Kaffee, Wasser und Gummibärchen. Wie ich vermutet hatte, standen haufenweise riesige Apfelkisten rum, vor denen lauter total hippe kreative (und etwas unmotiviert schauende) Menschen rumsassen. Das zweigeschossige Loft mit Galerie, auf der selbstverständlich der Chef trohnt, ist zu 95 Prozent weiß mit wenigen roten Akzenten… Die Graphiker und Webadministratoren sitzen in der Mitte des zweigeschossigen Lofts, ein wenig wie auf dem Präsentierteller. Dazwischen mal ein zwei Werbeplakate, insgesamt ausgesprochen langweilig und bei weitem nicht so, wie ich mir kreativ  vorstellen würde. Dafür ist im Chef“büro“, das wir als Sitzungsraumnutzen mussten, eine respektable Zigarrensammlung zu bewundern. Der Chef ist ein echt schmieriger Schleimer, so aalglatt… Fehlte nur noch der Cognac. Wobei, aussehen tut er eher nach billigem Prosecco…

Wir haben es geschafft, in eineinhalb Stunden um die kritischen Punkte herumzueiern und das, was sie uns sagten, was sie in den nächsten drei Wochen noch tun wollen klang gut. Ob sie nun wirklich alles so hinbekommen ist fraglich und wir vermuten eher nicht. Wie mein Kollege sagte: Eigentlich können sie es jetzt nicht mehr verbocken, sie werden uns aber vom Gegenteil überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s