Fahrrad fahren in Berlin

Ich bin gestern Abend zum ersten mal seit bald einem Jahr wieder Fahrrad gefahren. Jetzt weiß ich auch, was ich all die Zeit vermisst habe. Die Idioten mit ihren Mercedes Benz Kisten, die sich auf den Fahrradweg stellen müssen und die Idioten, die ihre Weihnachtsbäume ebenfalls auf dem Fahrradweg entsorgen müssen. Außerdem fehlten mir ganz furchtbar die unaufmerksamen, am besten noch telefonierenden Rechtsabbieger und die lustigen Fußgänger, die ohne zu schauen über die Straße schlendern. Nicht vergessen sollte ich die Berliner Fahrradwege in Mitte, die zu bewältigen besonderes Geschick im Umfahren von Schlaglöchern, akrobatische Einlagen bei Bodenwellen und Gleichgewichtsübungen bei ausartender seitlicher Begrünung erfordern. Die Baustelle an der Autobahnausfahrt Beusselstraße hat mir heute morgen auch gut gefallen. Wenn da ein LKW und ein Auto nebeneinander fahren, hängt man als Radfahrerin ziemlich auf der Leitplanke. Aber was solls, ich hab alles überstanden. Trotzdem glaube ich, dass   Radfahren gefährlicher als Kickboxen ist. Da gibt es auch weniger rote Ampeln.

Advertisements

4 Gedanken zu “Fahrrad fahren in Berlin

  1. jepp…ich sehe wir sind uns einig..!

    was kann ich dafür wenn ihr euch das nicht leisten könnt….Sorry Euer Problem..so ich geh mal Auto fahren.

  2. Jepp, da hast Du Recht. Du bist auch bestimmt Mitglied im ADAC, der Dank seiner menschen- und umweltfreundlichen Propagandapolitik soviel zur Reduzierung des Überbevölkerungsproblems beiträgt.

    Es ist wirklich unzumutbar, dass Deine noble Karosse auf der Straße Rücksicht nehmen und für andere Menschen Platz machen muss! Freie Fahrt für freie Bürger ist die Devise! Jawohl.

    Ja, ich kann Dich gut verstehen! Mich würde das auch total aufregen, wenn ich soviel Geld für so eine Blechbüchse ausgegeben hätte und dann kann ich sie nichtmal richtig ausfahren.

    Was soll auch das ganze verlotterte Pack auf der Straße, dass sich die Privatisierung des öffentlichen Raumes durch Blechdosen nicht leisten kann oder will? Ab mit denen in den Gully.

    Ja, Du bist ein wahres Vorbild für alle zukünftigen Generationen, wie Dein Kommentar zeigt: Egoistisch, umweltzerstörerisch, schmarotzend, asozial. So hat der Mensch von heute zu sein. Nur das ist cool.

    Du sitzt nicht zufällig in irgendeiner dieser bekloppten Fernsehjurys für Deutschland sucht den Superdeppen? Ach nee, verzeih, Du gehörst ja sicher zu den Siegertypen…

  3. Dann fahrt nicht fahrrad wenn es euch nervt…ihr seit ey immer nur im Weg..und ich hasse die Sommerzeit, wenn so viele von euch wieder unterwegs sind..Furchtbar…

    Ein Mercedes-Fahrer..!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s