Lieber Peter,

wie es scheint, nein, es ist definitiv offensichtlich, hast Du nicht verstanden, dass Deine Missionierungsversuche wirklich wahrhaftig und endgültig zwecklos sind. Ich kann so viel Hartnäckigkeit nur bewundern allerdings bin ich auch eine Ökotussi und daher glaube (ich weiß, das hörst Du gern, dieses Wort) ich fest ans Energiesparen. Spare also Deine Energie, Du wirst sie noch für Wichtigeres brauchen.

Aber ich will Dir wieder antworten. Du hast es zwar nicht geschafft, meinen Glauben anzuregen, aber ich habe plötzlich wieder richtig Lust zu schreiben. Dafür danke ich Dir.

„Da kann ich nur das wiederholen was Apostel Paulus geschrieben hat, nachdem er von einem Saulus zu einem Paulus geworden ist, was ich Dir auch wünsche: “Denn es steht geschrieben:”Ich will zunichte machen die Weisheit dieser Welt, und den Verstand der Verständigen will ich verwerfen”.“

Ich hatte ja gestern schon erklärt, dass ich nicht zur Rebe werden möchte,  ich muss jetzt ja nicht wiederholen warum, das kannst Du gern dort nachlesen. Zum Saulus möchte ich nun aber auch nicht werden. Ich bin nämlich nicht nur gerne ein Mensch, ich bin auch wahnsinnig gerne eine Frau. Saulus/Paulus wie auch immer sind daher keine adäquaten Ersatzkörper für mich. Und damit Du gar nicht erst auf die Idee kommst auch noch einen Fisch oder anderes aus mir werden lassen zu wollen: Ich bin gern so wie ich bin oder wie diese komisch Diätfirma immer brüllte: Ich will so bleiben wie ich bin. Den neuen Spruch finde ich übrigens doof. Aber das nur am Rande. Selbstverliebtes Gefasel ist halt nicht so mein Stil.

Und warum wünschst Du mir zunichte gemachte Weisheit? Also das ist doch nun wirklich Schrott. Die meisten Probleme auf diesem Planeten und drum herum (Siehe Berichte über die letztens zusammengestoßenden Satelliten in der Erdumlaufbahn.) existieren ja nur, weil so viele Idioten nicht richtig nachdenken oder kurz vor der Nasenspitze damit aufhören. Manchmal denken sie auch total verkehrt und dann geht oft richtig was schief. Ich sag ja nur Finanzkrise.

„Wo sind die Klugen?
Wo sind die Schriftgelehrten?
Wo sind die Weltweisen?“

Da kann ich zustimmen, das frage ich mich natürlich auch oft. Vor allem morgens beim Zeitunglesen und dann in der U-Bahn. Ich vermute im Elfenbeinturm. Aber den habe ich noch nicht gesehen, daher bleibt es bei der Vermutung. Wenn ich mich festlegen müsste, würde ich sagen, die Klugen findet man oft an Orten, wo man sie gar nicht vermutet, die Schriftgelehrten würde ich wohl in den philosophischen Fakultäten suchen und die Weltweisen? Das ist schwer, der Hans-Werner Unsinn, pardon Sinn, hält sich für einen, aber das zweifle ich entschieden an. Also Weltweise gibt es meiner Ansicht nach nicht. Es gibt ja auch viel zu viel Wissen und Information (Sind zwei unterschiedliche Sachen, also aufpassen!).

„Hat nicht Gott die Weisheit dieser Welt zur Torheit gemacht? Denn weil die Welt durch ihre Weisheit Gott in seiner Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott wohl, durch törichte Predigt selig zu machen die, so daran glauben”.“

Also wenn dieser Gott, an den Du so hartnäckig glaubst so super und weise ist, wie Du behauptest, dann hat er an dieser Stelle doch aber wirklich Mist gebaut, oder? Oder er hatte einfach Humor, britischen würde ich sagen.

“Der natürliche und ungeistige Mensch vernimmt nichts vom Geist Gottes, es ist ihm eine Torheit, und er kann es auch nicht erkennen, denn er muss erst geistlich gerichtet werden”. Und das tut der wahre Christus, der vor aller Herzen der Menschen steht und bittet um Einlass.“

Es ist lange her, dass ich die Bibel gelesen habe, daher weiß ich nicht, ob dieses Zitat richtig ist, ich gehe mal davon aus, dass die Kochschlampe recht hat, die kennt sich mit sowas aus und hat eine wesentlich bessere humanistische Bildung als ich genossen.  Sie zitiert sogar Lateinisch!

Ich muss übrigens geistlich nicht gerichtet werden, seit September ist bei mir im Kopf nämlich alles wieder in Ordnung. Habe jetzt ungefähr zwei Kilo MRT-Aufnahmen, die das beweisen. Da sitzt wieder jede Schraube richtig.

Und auch das habe ich schon mal gesagt: Mein Herz hat keine Tür. Es hat Klappen.

Mit den besten Grüßen,

dontblog

Advertisements

8 Gedanken zu “Lieber Peter,

  1. Nee das ist ja das Gute an Deiner Argumentation einfach ganz absichtslos locker kommentieren was Dir so einfällt. Da liegen dann die besten Entwicklungschancen. Ich freu mich schon auf weitere Beiträge von Dir.

  2. Hihi, vielen Dank rote Gräfin, dass ich Licht und Hoffnung verbreite hat mir noch keiner gesagt. Gut, so explizit bin ich jetzt nicht auf Mission gegangen, aber schön ist es schon, wenn man Menschen den Tag verschönern kann.

  3. Tja Peter,
    und damit hast Du mal wieder bombenfest und bombensicher, Deinen schmollenden und grollenden Platz in der finstersten Hölle aufgesucht.
    Ich hoffe der kurze Ausflug hier bei dontblog hat Dir soviel Licht und Hoffnung gebracht, dass Du die nächsten 100 Jahre locker mit weiterem Schmollen und finsteren Drohungen verbringen kannst.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s