Selbstlose Hilfe

Die unterhaltsame Konversation mit Peter hat mich mal darüber nachdenken lassen, ob es tatsächlich, so wie er denkt, keine atheistischen Menschen gibt, die sich selbstlos für andere einsetzen. Ich bin ja Atheistin, und ich helfe auch gern anderen Menschen und ein wenig setze ich mich auch für die Gesellschaft und die Welt und kleine Kinder ein. So trage ich zwar nicht besonders gern, weil die immer total überladen sind, Kinderwagen Treppen rauf und runter, also je nachdem, wo die Mutter mit dem Kind halt hinwill. Das liegt aber weniger an meiner Selbstlosigkeit sondern daran, dass ich mich stundenlang über das Strahlen einer Mutter freuen, der ich (obwohl ich hoch und sie runter) den Kinderwagen tragen half. Hat mich zwei Sekunden „gekostet“ und die Mutter blockiert nicht stundenlang die Treppe. Ist ja auch praktisch.

Immer gern denke ich auch an das lächelnde Gesicht der älteren Dame, die ich in der sehr vollen U-Bahn fragte, ob sie ihren Stehplatz gegen meinem Sitzplatz tauschen möchte. Hat mir auch nicht weh getan und in 10 Minuten hätte ich eh aufstehen müssen…

Nein, nicht mal als Schöffin arbeite ich freiwillig aus reiner Selbstlosigkeit. Da geht es mir darum, mehr über das deutsche Rechtssystem zu erfahren und außerdem ist es meist ziemlich interessant. Schon lustig, wo die Leute ihre Drogen immer so finden. Im Hof standen zwei total schöne Pflanzen, die habe sie sich dann auf den Balkon gestellt und das Zeug in der Kommode muss noch vom Vormieter sein. Und die Tüte mit dem Koks lag auch im Hof, und da wollte er nicht das Risiko eingehen, dass die Kinder das finden. Ja, man kann da schon seinen Spaß haben.

Den ganzen Ökokram kaufe ich auch nur deshalb, weil ich mich nicht mit Giftstoffen füttern und umgeben möchte, nicht weil es besser für die Umwelt ist. Und die Arbeitsplätze, die ich erhalte, weil ich nicht in Discountern und bei Biliglöhnern einkaufe, die sind gut für meinen Geldbeutel, ich mag nämlich nicht noch mehr Sozialabgaben bezahlen.

Nein, wenn ich es mir so recht überlege, ich bin doch eine ziemlich egoistische Kuh.

Rahmen.

9 Gedanken zu “Selbstlose Hilfe

  1. Na ok watnervt, dann biste eben das Salz in der Suppe oder der berühmte Sauerteig. Brauchen wir Menschen alle mal.😀
    Machst halt die Menschen sauer.;)

  2. Watnervt will weder in die Suppe noch Fleisch sein. watnervt nölt einfach ab und an mal rum und geht dem dontblog manchmal auf die Nerven, damit das dontblog auch mal was zum ärgern hat. Ansonsten lacht watnervt auch gern, am liebsten über andere. watnervt ist nämlich klein und bös, hihi…

  3. watnervt da kann ich dontblog auch gut verstehen. Ewige Rumjammerei kann ich auch nicht leiden.
    Und kannst mir mal den Blödmann zeigen, der perfekt sein will!
    Es gibt den den Spruch: „Du bist gut, wenn Du besser wirst kommste in die Suppe.“
    Ist das Dein Ehrgeiz Suppenfleisch zu sein?
    „Humor ist wenn man trotzdem lacht“ dat is immer jut.

  4. Das blöde am recht gelebten Leben ist aber doch, dass niemand perfekt ist. Obwohl sowohl watnervt als auch dontblog das gern wären, das dontblog noch viel lieber als das watnervt, daher ist das watnervt ja auch beim dontblog ausgezogen, weil das dontblog es nicht gern hat, wenn das watnervt immer so rumjammert.
    Also worauf das watnervt hinaus will ist, dass jedes Mal was ganz doof versemmelt, obwohl es das eigentlich gar nicht will und dann ist es wohl doch daran schuld. Dann muss es aber auch dazu stehen und versuchen das Versemmelte wieder gut zu machen.Watnervt hofft nur, dass es viel lernt und nie was versemmelt, was es nicht wieder gut machen kann.
    Ansonsten hilft dem watnervt bei Kleinigkeiten der Humor.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s