Politikgeschwafel

Ich musste gestern einen Bericht von irgendwelchen hochrangigen Wissenschaftlern lesen und bin dabei über eine Formulierung gestolpert, über die ich nun schon eine Weile nachgrüble. Vielleicht hat einer von Euch eine plausiblere Erklärung, was mit „präventiver Bildungspolitik“ gemeint ist. Präventive Drogenpolitik kenne ich ja, da geht es darum, dass Menschen vor den Gefahren der Drogen geschützt werden sollen. Wenn man das nun aber auf Bildung bezieht, also ich mag das ja gar nicht zu Ende denken.

Advertisements

3 Gedanken zu “Politikgeschwafel

  1. 😆

    Siehst Du ich hab’s doch gewusst Du glaubst doch an was und wenn es jetzt eine Verschwörung ist.
    Manno mach doch wirklich mal einen Artikel, an was wir alles glauben, wenn wir nicht an Gott glauben! 😉
    Sorry nicht übel nehmen, aber juckt mir den Fingern! 🙂

  2. Ich hatte auch versucht, optimistisch zu sein. Bin dann aber auch noch über präventive Innovationspolitik gestolpert und glaube nun an Verschwörung…

  3. Extrem wohlwollen würde ich unterstellen, dass ‚präventive Bildungspolitik‘ dafür sorgt, dass alle im ersten Anlauf die Schule und eine Ausbildung schaffen. So dass präventiv hier bedeutet, dass nicht Unmengen von Geldern in Auffang- und Weiterbildungsprogramme gesteckt werden müssen.

    Vielleicht bin ich zu optimistisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s