Eingemischt

Die Rote Gräfin hat mich gebeten, dort http://dedeei.wordpress.com/2009/03/06/vom-christsein-und-vom-heucheln/ mal zusehen, was der liebe Peter so schreibt. Brav wie ich bin, habe ich das mal gemacht. Ich muss nur leider zugeben, dass ich einige der geschwurbelten Sprüche von Peter gar nicht verstehe, die gehen über meinen Intellekt hinaus. Und angesichts der Wort- und Floskelfülle, die sich in den insgesamt 36 Kommentaren  – allein 11 davon von Peter – angesammelt haben kann ich leider nicht alles lesen. Liebe Rote Gräfin, so viel gibt mein Hirn nicht her. Aber es haben sich auch schon andere daran abgearbeitet, daher fange ich einfach mal mit irgendeinem an. Nehmen wir mal diese Antwort Peters auf einen Deiner Kommentare: (meine Kommentare sind die fetten….)

„rotegräefin,
finsteregräefin, (Lieber Peter, so viel Kreativität habe ich Dir bislang noch gar nicht zugetraut, ich bin schon mal gespannt, was Du aus meinem Namen so zusammentrudelst.  Phonetisch sinnlose Buchstaben (e nach ä) darfst Du Dir aber für anderes aufsparen…)
Du weist nicht was Du redest (Du bist ein medizinsches Wunder, so weit hören, und dass dazu noch in Deinem Alter!) und was Du schreibst, denn wenn man Deine Kommentare liest von Anfang an, und das, mit aller geistlichen Überwindung, denn einige waren obszön (Da ist mir was entgangen, Mist, die versauten Sachen kriege ich immer nicht mit! Sind die in einem Extra-Ab-18-Bereich?) dann weiß man alsbald, welcher Geist Dich antreibt um sich hier im Internet zu profelieren (Hübsche Schreibweise) bei “theolunge” (Waren das nicht die Laufschuhverkäufer, die in der Berliner U-Bahn Werbung machen???)

Meine Wenigkeit vor Gott, hat in den letzten 47 Jahren, an die sechzig Publikationen, zwei Bücher mit 400 Seiten, Kommentare und Pressemitteilungen geschrieben (Tut mir leid, das muss mal gesagt werden: Angeber!) und da haben meine Lektoren und Korrektoren, nicht einen Widerspruch vorgefunden, und Du willst bei mir, Widersprüche gefunden haben? (Du nicht, sie schon, ich auch. Mag an der Synthax liegen…)

Deine Sünden werden Dir behalten bleiben (Die machen mir auch mehr Spaß als Dir, also leg Dir eigene zu.) sagt Christus, und NICHT vergeben werden, weil Du nicht mich sondern, Gott beleidigt hast und Christus mit den Füßen getreten hast. (Gott vergibt doch alle Sünden, oder etwa nicht? Und Christus ist für alle gestorben. Ausnahmen gab es meines Wissens nicht.)

Ich kann nur jeden Christen empfehlen, wie es auch geschrieben steht, Dich als Wegweiser zu Gott, zu meiden, denn wenn ein geistig Blinder, einen anderen unwissenden Blinden leitet, so fallen sie beide in die Grube sagt Christus, und von solchen selbsternannten Irrlichter muss die Menschheit, gewarnt werden mit allem Ernst. (Da muss der Weg zu Gott aber sehr gefährlich sein, wenn da unterwegs noch Gruben sind. Kein Wunder, dass ganz viele dann woanders lang gehen, wer will sich schon die Haxen brechen. Da könnte man das Ganze auch viel besser ausschildern und gerade heute im Zeitalter von GoogleEarth könnte man mal über neue Konzepte wie GoogleHeaven oder TomTom3D nachdenken.)

“Ihr aber, meine Lieben, erinnert euch der Worte, die zuvor gesagt sind von den Aposteln des Herrn Jesu Christi, da sie euch sagten: Dass zu der letzten Zeit werden Spötter sein, die nach ihren eigenen Lüsten des gottlosen Wesens wandeln. (Hab ich nicht kapiert, in welchem Zusammenhang ist das denn jetzt zu verstehen?)

Diese sind es, die da Trennungen und Sekten machen (Deutschland hat weit über 600 verschiedene solche, von Gott und Christus abgefallene Religionen, Kirchen, Tempeln, Gemeinden und Sekten sagt Gott, bei denen, eine jede Versammlung, ihre eigene Theologie verkündigt, die Gott noch Christus anerkennt, noch anerkennen wird in alle Ewigkeit. Es sind Fleischliche, die da keinen GEIST Gottes haben” (Menschen bestehen meines Wissens nach alle aus Fleisch (Und sehr viel Wasser). Kann es sein, dass mit als Vegetarierin da was entgangen ist?). Judasbrief “So jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre und wahre Theologie des lebendigen Gottes nicht, (die “UMSONST verkündigt werden soll sagt Christus, den nehmet nicht ins Haus und grüßet ihn auch nicht, Denn wer ihn grüßt, der macht sich teilhaftig seiner bösen Werke”. 2.Johannesbrief 1, und Judasbrief, (nicht der Verräter.“

Die anderen Beiträge, die Du in dieser Diskussion noch folgen lässt, sind auch nicht besser verständlich. Ich kann schon verstehen, dass Olyly da medizinische Probleme bekommt. Bei mir sind es eher die Augen als die Hand, aber da ist ja auch jeder anders gelagert. Ich bin übrigens auf eine Online-Bibel gestoßen und könnte, sofern ich wollte, auch mit Bibelsprüchen kontern. Ich bin aber bei der Schöpfung, genauer gesagt beim Ruhetag hängengeblieben. Und ewig lange Zitate liegen mir eh nicht. Ich schreib lieber selber, dann versteh ich wenigstens, um was es geht.

Hier mal noch ein anderer Deiner Beiträge zur Diskussion, alle zu lesen sprengt wahrlich die 24-Stunden-Grenze, außerdem bin ich bei einigen unlogischen Verwicklungen (1. ohne 2.) ausgesteigen, also geistig…

„feronia, welch ein Falschnahme mal wieder. (Du hast immer noch nicht kapiert, dass man im Netz dank Wolfgang Sch. und anderer Psychos besser nicht alle persönlichen Daten einstellt… Außerdem, was ist an dem Namen falsch? Außer dem überflüssigen „h“, aber das kam von Dir.)
trotzdem werde ich Dir schreiben und mitteilen,denn das, was Du da zitierst aus der Bibel, galt den damaligen Pharisäern, die sich selber berufen haben,denn nach dem Gebot Gottes, durften nur die Leviten am Tempel Gottes dienen, doch dann kamen die Pharisäer mit Ihren Schriftgelehrten im Jahre 200 vor Christus und übernahmen, mehr oder weniger, die Amtsgeschäfte am Tempel Gottes. Zacharias war der letzte Priester Gottes unter dem Alten Testament und Elisabeth, seine Frau, gebar den Johannes den Täufer,den letzten Propheten unter dem Alten Testament. Wenn Du hier Deine Stimme und Weisheit zum Besten erheben willst, so lerne erst die Menschen kennen, mit denen Du zu tun haben willst. (Das ist jetzt ein unmöglich zu befolgender Ratschlag, da das ja nicht nur die letzten Priester und Propheten waren, sondern die auch schon echt richtig lange tot sind. Hatte ich nicht schon einmal darauf hingewiesen, dass diese Neigung sich mit Toten abzugeben wirklich gruselig ist?)

Christus hat das Alte Testament zum Auslaufmodel erklärt und durch seinen Kreuzestod, das Neue Testament (Das wurde doch erst ein paar Jahrhunderte später geschrieben, oder? Und ausgelaufen ist am Kreuz höchstens Jesus, soviele Löcher, wie die in ihn reingemacht haben.) aufgerichtet und auch rechtskräftig werden lassen durch sein vergossene(s -gebt dem genitiv eine Chance!) Blut. Und in diesem Testament Jesu Christi, gilt der Neue Bund den Gott schließt mit dem Menschen und Sünder am Opfer Jesu Christi.

Wie Du siehst, kann nicht ein jeder Mensch ein Christ werden, wie er will und wann er will, (Genau, man wird als Kind getauft, ohne gefragt zu werden… Und Abmelden kostet Geld!) denn Gott zeugt und gebiert seine Kinder selber (Ich dachte er hat nur einen Sohn und den hat Maria geboren???) und macht sie herrlich. Darum hat Gott seinen Heilsplan durch Johannes dem Täufer und Jesus Christus verkündigen lassen(Matthäus 4, und wer den Heilsplan Gottes erfüllt und seine Gerechtigkeit darinnen, empfängt das Himmelreich, d. h. er erfährt seine Wiedergeburt für Gott, was die von Christus berufenen Jünger, drei Jahre später nach ihrer Zubereitung (Jetzt wird plötzlich gekocht? Was denn?) empfangen haben zu Pfingsten.

Und alle die für Gott lebendig und wiedergeboren sind, die haben den Geist und die Macht Gottes (Dreifaltigkeit ist schon eine komplizierte Konstruktion, aber jetzt wird es noch übler…), die Sünden in den Gemeinden Gottes und Christi zu urteilen und zu strafen, zu bewerten und zu verurteilen, siehe Ananias und Saphira in der Apostelgeschichte, die Gott belogen haben und die Aposteln. Siehe den Zauberer Simon, sder die Macht haben wollte von Petrus, den Heiligen Geist zu verkaufen, wem er will und wann er will, auch er musste seine Verdammnis erfahren.
Christus sagte in seiner Abschiedsrede zu seinen Jüngern, dass sie den Heiligen Geist empfangen werden, und weiter sagte Er ihnen, welche Aufgabe der Heilige Geist in ihnen verrichten wird:

1.Und wenn der derselbe kommt, wird er die welt strafen um die Sünde und um die Gerechtigkeit und um das Gericht: u.s.w Johannes 16, 7,an (Den Zusammenhang zwischen „an ihnen“ und „die Welt strafen …“ versteh ich nicht. Falsches Pronomen?)

Uns gehen die Menschen und Sünder der Welt nichts an (Warum nervt ihr sie dann ständig???) sagt paulus dass wir sie strafe sollten, sondern die “frommen” Sünder und Heuchler in den Religionen, Kirchen, Tempeln, Gemeinden und Sekten, und strafen sie im geist und namen des lebendigen Gottes, gleich wie Christus die damaligen Pharisäer der jüdischen Amtskirche strafte. Eine Gesellschaft und ihre Menschen sind so gut, wie ihre Religion ist! (Na, ich bin da eher für soziale Sicherungssystem und Gesetze, die für alle gleich gelten.)

Denke mal darüber nach und bitte Christus, Dir Dein geistiges Verständnis beim lesen der Bibel zu öffnen, damit Du nicht verloren gehst und auch nicht gestraft wirst von wahre Gottesmänner, die von Gott gezeugt und geboren sind, wie es geschrieben steht. (Das mit dem Kinderkriegen und gleichzeitig Mann sein ist noch schwierig… Das war ein Film. Mit Arnie. reine Fiktion, Hollywood. Und was ist mit Gottesfrauen??? Gleichberechtigung…) Wisse, wahre Christen und Amtsträger Gottes, sind von Anfang an immer, von Gott berufen, zubereitet (Schon wieder kochen???), erwählt und durch das zeugnis Gottes legitimiert worden, sie sind nie, von Menschen, Fleisch und Blut gemacht worden wie es in den letzten 1800 (etwas mehr als 2000, nach unserer Zeitrechnung…) Jahren geschehen ist bis heute. Bleibe darum sauber in Deinem Urteil und wenn Gott nicht mit Deinem Urteil ist, dann verurteilst Du Dich selber.“

Und wer bis hier gelesen hat, hat sich wahrlich eine Packung Pralinen verdient.

12 Gedanken zu “Eingemischt

  1. Ach Peter,
    schon wieder diese komischen anatomischen Verirrungen… in meinem Herzen wohnt nichts, das hätte man auf den ganzen EKGs sicher gesehen…
    Und Pharisäer kenne ich nur als komisches heißes Getränk mit Schnaps und Sahne, das ist nichts für mich. Ich mag keine Getränke mit Sahne.
    Aus der Schule bin ich auch schon lange raus und eine Privatschule, sei es von Satan oder Salem hätten sich meine Eltern nie leisten können, daher war ich auf einem staatlichen Gymnasium. War auch okay, klar, manchmal waren die Bücher schon ein wenig abgenutzt, aber alles in allem nicht so übel.
    Vor Frommen hüte ich mich immer, die labern ja meist so esoterisch angehauchtes Zeug, das liegt mir ja nicht so. Aber danke für den Rat.
    Beste Grüße
    dontblog

  2. „Hütet euch von den anmaßenden und selbstgemachten“Frommen“ dieser Erde,
    die ihren“lieben“ Gott in den Himmel verfrachtet haben, auf dass sie auf Erden den Menschen predigen und schreiben um des lieben Mammon und Macht wegen, was Fromm und Gerecht ist vor Gott“!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s