Eingemischt und voll erwischt…

Ich habe ihn schon vermisst. Peter ist wieder da. Leider sind seine beiden Kommentare so lang, dass eine anständige Antwort in den Kommentaren mal wieder nicht möglich ist.

Wer hat Dich mein lieber Kritiker zu einem Christen gemacht? Christus, der gelobt sei in alle Ewigkeit, oder Menschen aus Fleisch und Blut?

Niemand, bin ja keine Christin. Ich wurde aber mal von einem Priester getauft, der war aus Fleisch und Blut, Knochen und Wasser und Eiweiß…

Christus sagt:”Ich bin die Tür zum Reich Gottes und zu dem geistigen Amt Gottes, wer anderswo einsteigt, der ist ein Dieb und ein Mörder. Quellennachweis: Johannes 10, 1-9

Rein medizinisch steige ich bei keinem rein (Ich bin mit dem Geistsein nicht vertraut und bestehe an einigen Stellen aus weniger, an anderen Stellen doch eher festerer Materie und da Jesus auch ein Mensch und somit Materie war,  gäbe das beim Versuch sicher auf beiden Seiten blaue Flecke. Mal davon abgesehen, dass er schon lange tot ist, aber das hatten wir schon.) und bei Peter nicht durch. Und juristisch ist das Nutzen einer anderen Tür/Fensteröffnung (wenn das denn unaufgefordert und gegen den Willen des Hausbesitzers passiert – Eigentümer haben da oft nicht so viel mitzureden, Mietrecht und so…) nur Hausfriedensbruch. Diebstahl wird das erst dann, wenn man auch was stiehlt. Und Mörder wird man auch erst, wenn man jemanden mit Vorsatz umbringt, sonst ist das nämlich Totschlag. Wird auch anders bestraft. Bezieht man das aufs Reich, so ist das wohl Landfriedensbruch, da fallen aber, glaub ich, auch noch andere Sachen drunter. Ich bin mit Gesetzen nicht so vertraut, wer sich da besser auskennt darf gern ergänzen.

Christus hat den damaligen anmaßenden und selbstberufenen Pharisäer, das chtfache “Wehe” angedroht, das auch Euch gilt.Offenbarung 16, 17,

Das (a?)chtfache Wehe? Da hab ich jetzt aber echt Angst. Weißt Du, wie oft meine Mutter gesagt hat, „Wehe du rührst den Kuchen an, bevor Oma da ist?“, „Wehe Du machst das ohne, …!“ oder „Wehe Du nimmst ohne zu fragen …?“ Hat auch nie was genutzt.

Ruhe Dich ruhig aus in Deiner Blindheit Deines Herzens und Gewissen.
Ruhe Dich ruhig aus in deiner irdischen und weltlichen Weisheit, die Gott zur Torheit gemacht hat. 1.Korinther 1,2,3,
Ruhe Dich ruhig aus in Deinem Leben in Luxus und Völlerei, Sünden,Lüsten,Lügen, Lebenslügen, Notlügen, Selbstbetrug und leben nach dem Fleisch. Römerbrief 8, /Galater 5,

Ausruhen mach ich schon gelegentlich. Mein Herz hat wie jetzt schon ganz oft gesagt Klappen, keine Türen und auch keine Augen. Für weitere Anatomische Detailfragen empfehle ich Dir Pschyrembel Klinisches Wörterbuch.

Warum sollte ein Gott Weisheit zur Torheit machen? Das hieße doch im Umkehrschluss, dass nur wahrhaft durchgeknallte Wortschleudereien Weisheit wären? Ist doch total unpraktisch. da blickt doch dann keiner mehr durch. Ironie gut und schön, aber Peter ist doch das beste Beispiel für absolute Ironieresistenz.

Gott wird Dir Dein Anteil am feurigen Pfuhl nicht ersparen, weil Ihr das Wort Gottes verfälscht habt seit 312 n.Chr. und habt Euer eigenes Wort aufgerichtet und zum Wort Gottes gemacht.

Das ist lieb gemeint, aber den feurigen Pfuhl brauche ich seit fast zwei Jahren nicht mehr, ich habe jetzt Zentralheizung. Wobei, wenn ich mir das recht überlege: In manchen Gegenden ist ein Pfuhl ein Synonym für Jauche und da kann man Biogas draus machen, als Ökotussi fände ich das schon gut. Also, ich nehm den Pfuhl. Muss ja nicht im Hof sein, oder? Berlin ist da mit Leitungen ganz gut ausgestattet. Also wegen des Geruchs mein ich…

Meine Worte zu Gottes Worten gemacht? Ach du grüne Neune (Wo kommt der Spruch eigentlich her?). Jetzt bin ich nicht nur Ebenbild Gottes, jetzt sprech ich auch noch für ihn. Mein Stundensatz beträgt knapp 70 Euro. Bezahlt werden kann in monatlichen Raten. Kontonummer auf Anfrage.

Weil Ihr die einzig wahre Lehre und Theologie des lebendigen Gottes verfälscht habt, nach der Christus und seine wahren Jünger und Aposteln gelebt und verkündet haben, und habt den armen Menschen, Eure eigene und hausgemachte Lehre und Theologie gepredigt im Partei- und Gruppen- geist, die in dem Gehirn und Kopf Eurer alten Männer erfunden wurde.

Wer sind eigentlich WIR? Ich hab den Artikel ganz allein geschrieben. Ich kann das. Und wo bitteschön habe ich welche Lehre und Theologie verfälscht? Ich würde nie in Büchern rummalen. Fragt mal Herrn F., was der zu hören bekommen hat, als er in einem meiner Bücher was unterstrichen hat! Und ich predige nicht, das kann ich gar nicht, da fehlt mir diese getragene Gehabe und dieses Gönnerhafte. Hausgemacht sind bei mir eigentlich auch keine Lehren und Theorien sondern eher Tomatensauce, Käsefondue, Brownies etc. Wer die Rezepte (nicht Theorien) jetzt genau erfunden hat, weiß ich nicht, daher kann ich auch nicht sagen, ob das alte Männer waren. Meiner war es jedenfalls nicht, der ist gerade mal ein halbes Jahr älter als ich und ich bin noch total jung. Wer da jetzt was anderes behauptet kriegt eine auf die Zwölf!

Nur wer sein CHRIST-Sein durch seine Erlösung von seinen Sünden und Versöhnung mit Gott, lebendig und geistig in der Nachfolge Jesu Christis auslebt und offenbart, der ist ein wahrer Christ und ein Kind des lebendigen Gottes.

Yummie, Meine Eltern wären echt böse, wenn ich ihre Elternschaft in Frage stellen würde und mit der Behauptung daher kommen würde, ich sei das Kind eines anderen. Ich stell mir nur mal den Krach vor, den meine Mutter deshalb mit meinem Vater kriegen würde… An sowas sollen schon ganze Ehen zerbrochen sein.

Die Früchte Eurer, von Gott abgefallenen Religion sieht man an dem Niedergang und Zerrissenheit unserer Gesellschaft. Eine Gesellschaft ist so gut, so gut die Religion dieser Gesellschsft ist sagt Gott in einer Weissagung.

Das ist ja auch mal eine Erklärung, warum hier nicht alles so super läuft. Und ich dachte immer, schuld an der jetzigen Misere wären Kapitalismus, Globalisierung und Autoverkehr.

Gut, dass es Menschen gegeben hat seit der wissenschaftlichen Aufklärung, die Euch politisch in die Schranken gewiesen haben, denn sonst würden noch heute Menschen verfolgt und auf den Schweiterhaufen landen oder ersäuft werden wie in Spanien 5000 in einer Nacht.
weil sie Juden waren, weil sie anders waren, weil sie andes dachten und, weil sie nicht, sich der Zwangstaufe unterziehen lassen wollten. Das vergossene Blut dieser vielen Menschen, schreit zu mir sagt Gott und verlangt Genung -tuung!

Na, da sind wir ja mal einer Meinung! Sehr gut, dass diese Sorte Christen jetzt nicht mehr ungestraft rumscheiterhaufen und rumersäufen darf. Aber Rache? Genugtuung? Selbstjustiz ist doof und außerdem ist da noch nie was Gutes bei rausgekommen.

Ich hatte Peter vorher gleich mal schnell geantwortet:

@Peter: Nur mal so ganz fix, ausführlich dann später:

Hättest Du gelesen, was ich geschrieben habe, oder Dir gemerkt, worüber wir letztens schon so nett miteinander kommuniziert haben, wäre Dir aufgefallen, dass ich ja gerade keine Christin (Ich bin da ja sonst nicht so, aber jetzt bestehe ich doch mal auf der Femininendung!)

Ach und noch eine Frage: Kannst Du eigentlich auch selber denken oder kaust Du nur Bibelzitate durch, um sie dann semantisch, grammatisch und orthographisch unverdaut wieder auszuspucken?

Und er hat dieses hier geantwortet:

dontblog
wenn ich Bibelzitate anfüge als Quellenangabe, dann nur,weil ich meistens mit Bekenntnis und Bibelchristen zu tun habe, die keine eigene Meinung haben die auf der Wahrheit Gottes und seinem Christus sich aufbaut, und dennoch meinen, sie wären Christen.Offenbarung 2,u.3,

Und mal wieder am Thema vorbei. Meiner Ansicht nach zitieren die meisten nur dann, wenn sie keine eigene Meinung haben, sondern die Meinung anderer, bei Bekenntnis- und Bibelchristen die Meinung der Bibel wiedergeben. Da Peter die Bibel zitiert ist er also in meinen Augen ein Bibelchrist. Aber wie oben schon geschrieben, ich steig bei Peter nicht durch.

Mich interessiert es nicht, ob Du ein Männlein oder ein Weiblein bist, mir geht es um die Ehre Gottes und seinem Christus und um meine Verantwortung Gott gegenüber als ein gezeugter und wiedergeborener “Wiedergeburtschrist”, der mit 27 Jahren, von Gott gezeugt durch sein Wort im Herzen und durch seinen Geist wiedergeboren ist.

Na, da bin ich aber froh. Peter geht es um die Ehre, mir um die Logik. Das hätten wir also mal geklärt. Trotzdem besteh ich darauf, eine Frau zu sein. Sonst nenn ich Peter in Zukunft Petra.

Dann, wie die von Christus berufenen Jünger, über viele Jahre zubereitet in der Theologie des lebendigen Gott und seinem Christus, und das, durch seinen Heiligen Geist, welcher ist der Geist der Wahrheit. Seit Dezember 2006 im Internet und von Gott legitimiert worden, alle meine Publikationen sehr viele an der Zahl, und alles noch was ER/Gott mir offenbart, soll ich veröffentlichen auf dem bekannten Weg durch Internet und Selbstverlag.

Schon wieder „zubereitet“. Tut mir leid, ich assoziiere immer Kochen damit. Liegt vielleicht daran, dass ich mal wieder hunrig bin. Und dann auch noch zubereitete Jünger. Schon wieder Kannibalismus. Mir war das mit dem Abendmahl und Laib Christi schon immer so suspekt… Ich geh mal davon aus, dass sich da ein Übersetzungsfehler eingeschlichen hat.

Seit Dezember 2006 im Internet und von Gott legitimiert worden? Setzt da gerade jemand das Internet mit Gott gleich? Lustige Idee.  Allgegenwärtig ist das ja. Allwissend auch schon annähernd. Muss mal länger drüber nachdenken.

Wie Gott unter dem Alten Testament, Männer und Frauen berufen und erwählt hat, die vor der Welt und ihrer weltlichen Weisheit nichts galten, Hirten, Fischer, Tagelöhner etc. Gleich so hat Christus seine Jünger berufen, Fischer, Tagelöhner, Zöllner, Zimmerleute etc. auf dass sich vor Gott kein Fleisch rühme, Gott bei der Erlösung des einzelnen Menschen und Menschheit geholfen zu haben.

Das ist mal wieder einer der Absätze, die ich nicht so ganz kapiert habe. Fleisch ist meist tot und rühmt sich daher naturgemäß mit gar nichts. Aber wie das mit Zimmermännern und vor allem mit Fischern zusammenhängt?

Wenn der Geist Gottes in einem Christen das Sagen hat, dann wird er die Bibel so auslegen, wie der Geist Gottes es haben will und nicht wie ein Atheist, Ungläubiger oder “fromme”Sünder und Notlügner.

Die behaupten alle, dass sie im Geiste Gottes die Bibel auslegen und kommen trotzdem alle zu unterschiedlichen Aussagen. Kleines Kommunikationsproblem, was? Vielleicht mal mit „Automatisch Vergleichen“ im Optionenmenü von MS-Word versuchen?

Wenn Ihr schon als Kritiker mit “pseudonym” d.h. Falschnahmen agiert hier im Internet, dann kann ich Euch nur mit den Wölfen vergleichen von denen Christus sprach, die sich eine neue Identität d.h. Schafsfell über ihre Wolfsnatur werfen, um nicht erkannt zu werden, dass sie Wölfe eigentlich sind, die nur Unruhe unter den gläubigen Christen und Juden säen wollen.

Erleuchtung Gottes und Friede deiner Seele.

Also nochmal erklär ich Peter das mit Datenschutz, Psychopathen und Wolfgang Sch. nicht. Aber dass in Name kein „h“ vorkommt, wenn damit die Bezeichnung oder Benennung gemeint ist möchte ich doch noch mal betonen.  Nahme mit „h“ kommt von „nehmen“ und das ist das Gegenteil von „geben“. Und da ich mir den Namen dontblog gegeben habe, ist nicht mal mit viel Assoziation ein „h“ hineinzufummeln.

Zu den armen Wölfen muss ich auch noch was schreiben. Ich finde das völlig okay, wenn die sich einen Schafspelz umhängen. Erstens ist es zur Zeit ziemlich kalt und zweitens zeugt das nur von ihrer Intelligenz. Es sind (Ob jetzt von der Evolution oder von Gott erschaffene ist mir schnuppe.) Raubtiere. Die jagen. Das gehört zu ihrer Identität. Vegetarisch veranlagte Wölfe verhungern. Daher fressen sie Fleisch. Und Schafe, die sich fressen lassen sind entweder doof oder zu langsam. C’est la vie.

7 Gedanken zu “Eingemischt und voll erwischt…

  1. Tja, ja warnervt,
    „Es ist schon ein Gammer mit die Gören besonders mit dem Güngsten dem Gohannes.“
    Wer spricht denn hier von müssen? Kein Mensch muss müssen höchstens aufs WC.
    Ich nehme ja mal an, dat Du und dat dontblog Euch ganz schön gegenseitig das Wasser reicht und anschließend Euch kugelt vor Lachen. 🙂😀😆
    Nur zu schade, dass ich hier alleine vor mich hinlache und nur meine Katze mich verwundert anschaut und nicht lachen kann.

  2. Also würdste dat dontblog schon so lang kennen, wie ick dat muss, dann würdste dat janz janz anders sehen😉
    Aba wenn de da noch was in Petto hast, dann immer mal mal druff!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s