Ätsch!

Hihi! Nee, nee, so einfach mache ich es Euch dann doch nicht, ihr motorisierten Vollspackos! Wer mich vom Rad holen will, muss schon mehr tun, als telefonierend und unkonzentriert rechts abzubiegen ohne zu gucken! Den Trick kenn ich schon, darauf falle ich nicht rein!

Auch Ihr Volltrottel, die Ihr bei dunkelrot noch über die Kreuzung brettern müsst, damit Ihr nicht zu spät zum Latte Macchiato kommt: Auch Ihr könnt mir nichts anhaben! Ich hab viel mehr Angst vor Euch, wenn Ihr Euch außnahmsweise mal an die Verkehrsregeln haltet. Das bin ich nämlich nicht mehr gewohnt.

Nein, auch Ihr lieben hirnamputierten Fußgänger könnt mich nicht davon abhalten jeden Tag aufs Neue auf mein Rad zu steigen und durch die Stadt zu fahren. Selbst wenn Ihr noch so oft auf den Radweg springt.  Ja, ein Radweg eignet sich toll für Rollkoffer. Aber dass ich von Rollkoffern nichts halte wird sich nicht ändern, so oft Ihr sie mir in den Weg werft!

ÄTSCH! Ich lebe noch!

7 Gedanken zu “Ätsch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s