Inspiration

Manchmal wünschte ich ich wäre so kreativ, wie die Schauspieler der Gorillas. Ich war letztens zweimal im Improvisationstheater und war jedes Mal schwer beeindruckt, was die dort mit ein paar Stichworten aus dem Publikum auf die Bühne bringen. Sowas würde ich auch gern können. Aber mir mangelt es da definitiv an schauspielerischem Talent. Einen Vorteil hat Improtheater aber gegenüber herkömmlichen: Man muss keine Texte auswendig können. Und das Alphabet fehlerfrei. Meist gibt es eine kleine Geschichte aus 26 Wörtern, die in alphabetischer Reihenfolge gesprochen werden müssen. Schon mal ausprobiert? Ist gar nicht so einfach, vor allem weil man das ja nicht allein macht, sondern mit ein zwei anderen zusammen und die sagen ja nicht immer das, was man sich selbst gedacht hat. 

Wie auch immer, mir fehlt zurzeit die Inspiration, auch wenn lustige Suchwörter zu meinem Blog führen, so lustig, dass mir was dazu einfallen würde sind sie nun auch wieder nicht. Aber derjenige, der Filme mit langen gelben Regenmänteln sucht, soll sich bitte melden. Ich bin gespannt, was das für einer ist!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s