Peter, mal wieder

Ein Artikel von Olyly zum Thema Abtreibung und Exorzismus veranlasste Peter mal wieder zu einem seiner berühmten Kommentare. Da dieser sich auch mal wieder indirekt an mich richtet, möchte ich auch gern wieder antworten. Ich möchte ja nicht, dass er sich die ganze Mühe umsonst gemacht hat. Die Mühe direkt auf einen Kommentar oder Beitrag zu antworten macht sich Peter ja nicht, daher brauche ich das Vorgeplänkel auch nicht hier aufzuführen. Wen es interessiert, der obige Link für direkt dahin.

Peter schreibt: „1.Wie es einen breiten Weg gibt, der in die Verdammnis führt sagt Christus, der Sohn Gottes und wahrer Prophet, 2.So gibt es einen schmalen Weg mit einer engen Pforte, die in das Reich Gottes führt,“

Hierzu hätte ich gleich mal eine  Frage: Wenn dieser Gott doch so wahnsinnig gern viele Anhänger hätte, wäre es da nicht praktischer, den Weg zu ihm etwas breiter zu bauen? Allein schon aus Brandschutzgründen wäre das sicher angemessener. Man könnte auch einen Fahrradweg bauen, für die, die nicht so gern laufen. Und die Tür zum Reich Gottes würde ich auch größer machen, man fühlt sich nicht so willkommen, wenn man erst mal durch eine schmale Pforte kriechen muss. Eine Willkommensparty wäre auch cool. Da könnte man auch Einladungskarten verschicken und Plakate aufhängen. Marketing halt. So wie ich das sehe, ist das vom Teufel bisher einfach besser, breitere Zugangswege, geheizt wird auch, interessantere Gäste…

1.Wie es den Geist Gottes gibt, der, der Heilige Geist ist und Geist der Wahrheit genannt, den ein jeder Mensch bekommt, der Christus in sein Inneres aufnimmt und Ihn bekennt, der den Menschen reinigt und heiligt im inneren Wasserbad des Wortes Gottes,

Jetzt geht das mit dem Wasserbad schon wieder los. Kann das sein, dass sich da in der Bibel irgendwie ein Übersetzungsfehler eingeschlichen hat? Und wie viele Namen hat der Kerl denn nun eigentlich? Da muss man sich auf der Suche nach ihm ja verlaufen…

auf dass er durch die persönliche Erfahrung seiner Wiedergeburt, dem Christus gleich werde und berechtigt ist, sich einen Christen und Kind Gottes zu nennen, weil er aus dem Samen Gottes gezeugt und geboren ist für Gott,

Ach, jetzt verstehe ich die schmalen Pfade und engen Pforten. So viele kommen da ja gar nicht. Die Messlatte, wer Christ sein darf ist schon ganz schön hoch angesetzt. Da kommt es sicher nicht zum Stau. Wenn man erst wiedergeboren werden muss, entzerrt sich das Ganze sicherlich. Immerhin dauert es ja von der Zeugung bis zur Geburt neun Monate und dann wachsen die meisten ja erst ein bisschen und werden alt bevor sie die Radieschen von unten angucken gehen. Aber was mich echt stört: Wie immer in dieser männerzentrierten Welt wird die Frau mal wieder nicht gefragt, ob sie von Gott schwanger werden will.

2.Gleich so gibt es den irdischen und weltlichen Geist, der vom Fürsten dieser Welt und einst Herrscher dieser Welt>Luzifer< ausgeht, der von Anfang an die Menschheit, sich als “Widersacher Gottes” und “zweiter Lehrer” nach dem wahren Gott, vorstellt und präsentiert, um die Menschheit durch die geistige Blindheit ihres Herzens, in die Verdammnis hinabzuführen:

Luzifer ist also noch Fürst dieser Welt, aber nicht mehr Herrscher. Wer denn dann der Herrscher? Der „König der Welt“ Leonardo Di Caprio? Außerdem ist mir immer noch nicht klar, worauf Peter eigentlich hinaus will. Nur zur Erinnerung, es ging um Exorzismus. Und wenn Gott gewollt hätte, dass die Menschen ihm folgen, hätte er sie doch nicht so blind gemacht, oder? Aber jemanden ohne Navigationsgerät in der Wüste auszusetzten und sich dann hinterher beschweren, wenn sich derjenige sich verirrt hat, das ist schon leicht unfair, oder?

„“Ist nun unser Evangelium und Theologie des lebendigen Gottes verdeckt, so ist es in denen verdeckt, Bei welchen der Gott und Geist dieser Welt der Ungläubigen Sinn verblendet hat, dass sie nicht sehen das helle Licht des Evangelium und wahre Theologie von der Klarheit Christi, welcher ist das Ebenbid des lebendigen Gottes”.

Upps, Luzifer ist vom Fürsten zum Gott dieser Welt befördert worden. Ging aber fix. Jetzt gibt es also doch zwei Götter? Luzifer scheint ein Gewichtsproblem zu haben, wenn er es schafft, ein Evangelium und eine komplette Theologie zu verdecken. Und die Sinne verblendet er auch noch. Strahlt er also heller als das Licht des Evangeliums?

 „Paulus schreibt auch: “Der natürliche und ungeistige Mensch vernimmt nichts vom Geist Gottes, und wenn er nichts vernimmt vom Geist Gottes, so vernimmt er auch nichts von Gott dem Wahrhaftigen,

Wieso auch? Ich dachte, Peter hat den Kommentar geschrieben? Und logisch, dass man nichts vom Gott der Wahrhaftigen hört, der soll ja laut Peter derselbe wie der Geist Gottes sein. Und den hört man ja als natürlicher und ungeistiger ja nicht. Warum Peter jetzt allerdings den natürlichen Menschen kritisiert verstehe ich nicht. Textelang predigt Peter, dass man sich kein Pseudonym zulegen darf, (weil man sich damit ja verstellen und verstecken und somit unnatürlich würde) und macht das mal einer nicht und dann ist es auch wieder nicht recht.

es ist einem solchen Menschen eine Torheit, und er kann es auch nicht erkennen, denn er; sie,Es, mus geistlich gerichtet sein.

Geistliches Mus? Nicht sehr gehaltvoll, nehme ich an. Oder meint er „gerichtet“ im Sinne von abgeurteilt? Oder ausgerichtet? Und was genau ist einem solchen Menschen eine Torheit? Dass er taub ist und nichts hört? Und was kann er nicht erkennen?

DER geistliche aber richtet alles

Schön wär’s, meine Musikkommode geht immer noch nicht und der CD-Spieler hakt auch immer noch gelegentlich. Außerdem ist hier in Berlin noch einiges zu richten. Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann zuerst die Fahrradwege. Oder die Schulen. Da kann noch einiges getan werden.

und wird von niemand gerichtet.

Sollte aber vielleicht mal getan werden. Ich glaube, da ist irgendwo eine Schraube locker. Kann manchmal bös ausgehen. ich sag nur ICE.

Gott der Körperlos und Geist ist, bestimmt was Geist ist unbd kein endlicher Mensch, der sich anmaßt”geistlich” zu sein.

Wer will auch schon Geist sein, die landen doch eh alle in der Flasche. Himbeergeist, Klosterfraumelissengeist… Oder in der Öllampe, wie der, der von Aladin wieder rausgeholt werden musste.

Darum trennt eine jede Sünde den Menschen von Gott, und der Mensch begibt sich unter die Herrschaft des Teufels, dem Geist der Welt, den er von Kind auf an vertraut hat und nach seinen Lüsten und Begierden gelebt hat.

Und was genau ist daran schlimm? Wenn er das schon seit Kindesbeinen an tut und es immer noch macht, dann gefällt es ihm ja wohl. Und so schlecht kann es dann auch nicht sein. Und gesünder als das:

Wo das Fleisch und der Geist der Welt, die Herrschaft eines Menschen und Volk übernimmt, da folgt das Gericht Gottes durch Krankheit, Seuchen, Krieg und Terror, aber auch durch Besessenheit.

Also wenn Gott für Krankheit, Seuchen, Krieg, Terror und Besessenheit verantwortlich ist, dann nehm ich lieber den Teufel. Nee, mal ehrlich, bisher ist das Marketing des Teufels um einiges besser!

Die kommende Zeit wird offenbaren, wer Recht hat Olyly, und wenn es Dich trifft, dann suche keine Hilfe bei Gott, noch bei seinem Christus, noch bei den Schwestern in den Krankenhäuser, die den Kranken pflegen um ihres Glaubens wegen und Gehorsam dem Gebot Jesu Christi.

Jaja, Nächstenliebe predigen, aber wenn es mal drauf ankommt, dann sind sie nicht für einen da. Liebe Olyly, wenn es mal so schlimm kommt: Ich kenn hier in Berlin ein paar Atomschutzbunker…

Tue Buße und bekehre Dich zu Gott und lass Dich erleuchten über Deinen Schaden und Unsinn, in dem Du Menschen in ihrer Gottlosigkeit unterstütst.“

Tu das bloß nicht, der Kerl, von dem Peter sagt, dass Du Dich ihm zuwenden sollst, ist ein ganz übler Bursche! Krieg, Terror, Seuchen… (Wurde der nicht letztes Jahr abgewählt???) Mit dem wollen wir nichts zu tun haben.

 

32 Gedanken zu “Peter, mal wieder

  1. Danke, dontblog.

    Wenn Du dann bitte noch einmal den einen Bauklotz-Kommentar löschen würdest. Den unteren, wäre mir ganz lieb.

    Werde mich nun aus dieser Diskussion ausklinken.

    Schönen Tag noch.

  2. @Olyly: Nein, wordpress hat die nur als Spam eingeordnet, wegen der beiden Links. Nun müssten sie online sein. Den Link habe ich geändert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s