Peter ist wieder da!

Das schrieb er mir als Kommentar zu meinem Artikel „Göttlich intorlerant“:

dontblog und alle Deine atheistischen Geistesgrößen.

Man muss schon tief gefallen und geistig Herzensblind sein, wenn man aus dem Haus geht und die Schöne, sich wechselnde Natur sieht mit den vereinzelten GEISTER des lebendigen Gottes, die durch Christus das wurden ,was sie sind.

Gott ist, und da werdet Ihr Gesellen und Helfershelfer der geistigen Finsternis nichts daran ändern. Während der Geist und Fürst dieser Welt zittert schreibt Jakobus, verbreitet Ihr Atheisten, den Dummgeschwätz auf >wordpress<, die Platform, die nur für überkonfessionelle Christen gedacht ist. Was habt Ihr hier zu suchen? Bereitet Euch vor, diesem wahrhaftigen, gerechten und lebendigen Gott zu begegnen, und lasst Euch in Zukunft, wenn Ihr Hilfe bedürft, von Euren Götzen helfen.

Lieber Peter,

wie immer reicht das Kommentarfeld nicht aus, um Dir angemessen zu antworten.

Zunächst einmal möchte ich Dir für das Kompliment danken. Nicht oft werde ich als Geistesgröße bezeichnet. Also den meisten ist schon klar, dass ich nicht ganz dumm bin, aber als Geistesgröße würden sie mich dennoch nicht bezeichnen.

Danach aber habe ich wieder Schwierigkeiten, Dich zu verstehen. Man ist also blind, wenn man die Natur und die Geister sieht? Tatsächlich denke ich aber, Du verwechselst da etwas. Wenn man die schöne, sich wechselnde Natur sieht, hat man wenig Anlass, zum Augenarzt zu gehen. Sieht man allerdings Geister, sollte man einen Psychiater aufsuchen. Dagegen gibt es heute ganz gute Medikamente. Übrigens muss man nicht unbedingt aus dem Haus gehen, um die Natur zu sehen. Wenn man nicht gerade in der Stadt wohnt und Aussicht auf den Hinterhof und die Mülltonnen hat, sieht man auch aus dem Fenster ziemlich oft Natur. Wenn man sich dabei nicht zu sehr aus dem Fenster lehnt, muss man auch gar nicht tief fallen. Wobei das auf Ergeschossbewohner wohl eh nicht zutrifft.

Und Christus hat Gott zu vereinzelten Geistern gemacht? Also ich habe die Bibel gelesen, wenn es auch schon wirklich lange her ist, das gebe ich zu, aber davon habe ich noch nie etwas gehört. Bist Du sicher, dass das so in dem Buch steht?

Wo ist denn da? Wenn es Gesellen und Helfershelfer der geistigen Finsternis gibt, gibt es dann auch Meister? Und wie lange dauert die Ausbildung? Wo kann man die Abschlussprüfung ablegen? Nee, mal ernsthafter, ich sehe keinen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz eines Gottes, das sehe ich nicht als geistige Finsternis sondern als Klarheit. Finster ist eher Dein Umgang mit Nicht-Gläubigen und Dein Unwissen um die Nutzungsbedingungen bei WordPress.

WordPress ist nämlich nicht nur für überkonfessionelle Christen gedacht, nachlesen kannst Du das in den Geschäftsbedingungen hier: http://de.wordpress.com/tos/. Solltest Du kein Englisch können, bei Google gibt es eine automatische Übersetzung, solltest Du noch reale soziale Kontakte haben, die Dir einen Gefallen tun würden, könntest Du auch diese bitten, den Text für Dich zu übersetzen. Von Christentum und Religion steht da aber nichts, soviel verrate ich Dir schon mal.

Es heißt übrigens DAS Dummgeschwätz, nicht DEN. Und was wir da zu suchen haben? Unterhaltung, soziale Kontakte, intellektuellen Austausch, Freundschaften, Hilfe … Und Du? Was suchst Du? Wo wir gerade bei Hilfe sind, was meinst Du mit „und lasst Euch in Zukunft, wenn Ihr Hilfe bedürft, von Euren Götzen helfen.“ Ich habe nicht den Eindruck, dass ich hier um Hilfe bettle oder gebettelt habe. Und wenn, dann würde ich sicher nicht bei Spinnern um Hilfe ersuchen.

Zu diesem Deinem letzten Satz, ich denke, da muss ich Dir noch mal was erklären: Atheisten glauben an NICHTS – sie glauben also nicht! – und beten daher auch nichts an, somit auch keine Götzen. Da hast Du Atheisten mit dem verwechselt, was Ihr Fanatiker mit „Heiden“ bezeichnet. Heiden sind laut Definition diejenigen, die eine andere als Eure Gotteinheit anbeten. Und mit Heidentum können Atheisten genausowenig anfangen.

Und wie soll man sich auf etwas vorbereiten, was es nicht gibt und nicht geben wird (Nur um Dir gleich mal das Argument mit Kinder haben, die es auch noch nicht gibt, worauf man sich aber vorbereiten kann, zu nehmen. – Aber ich vergaß, logischen Argumenten bist Du eh nicht zugeneigt, ich gebe aber trotzdem nicht auf.)

Verwunderte Grüße

Dontblog

3 Gedanken zu “Peter ist wieder da!

  1. Holy Jesus, ich meine ich glaube auch an Gott aber der junge scheint nicht mehr normal zu sein oder?
    Der scheint die ganze Sache etwas übertrieben ernst zu nehmen =D

  2. Pingback: Seelenfänger & co. « Olyly
  3. @ Peter

    Gott ist, und da werdet Ihr Gesellen und Helfershelfer der geistigen Finsternis nichts daran ändern.

    Es gibt einen Gott? Oder Götter?

    Beweis deinen und widerleg die anderen!

    Gott ist nicht, und da werdet ihr Gesellen und Helfershelfer der geistigen Beschränktheit nichts daran ändern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s