Fünfe mal grade sein lassen?

Vier Jugendliche haben mit einer verbogenen Schippe versucht, die massive Holztür einer Grundschule in Spandau aufzubrechen. Der Hausmeister hat das mitbekommen und so konnte die Polizei das bildungshungrige Quintett festnehmen.

Ich grüble immer noch, was mich an meiner (heutigen, sonst lese ich andere Zeitungen…) morgendlichen Lektüre der Berliner Morgenpost so irritiert hat. Bestimmt war es der Bildungshunger der Jugendlichen…

5 Gedanken zu “Fünfe mal grade sein lassen?

  1. @namo0o: Nein, das ist kein Fall für das Gesundheitsamt. Die Morgenpost gehört zum Axel-Springer-Verlag. Die sind bekannt für wilde Zahlenakrobatik. Und mit Fremdwörtern haben sie es auch nicht so, das liegt wohl an der latenten bis offensichtlichen Xenophobie dieses Konzerns.

  2. Schweinegrippe???? Oder ist irgendeine andere Krankheit bei euch ausgebrochen?

  3. Haha, beim ersten Mal habe ich doch tatsächlich einfach drüber hinweggelesen, ohne es zu bemerken!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s