Haben oder Nichthaben

Ich habe zu viel Zeugs. Ganz eindeutig. Obwohl ich schon massenhaft, also einen gesamten Kellerraum voll, Zeugs entsorgt habe, ist der Keller schon wieder voll, die Regale in den Kammern biegen sich durch, die Schränke sind gut gefüllt und was alles rumsteht will ich lieber erst gar nicht wissen. Ich glaube nicht, dass ich das wirklich alles brauche. Also heißt es ab heute: Jeden Tag fliegt ein Teil raus. Und damit meine ich nicht Verpackungen oder kaputtes Zeug, das ohnehin entworgt würde. Nein, jeden Tag ein intaktes Teil. Entweder spenden, verschenken, verkaufen oder entsorgen. Nicht im Keller lagern, falls ich es doch mal brauche (tu ich nie), sondern raus aus dem Haus.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s