Papierlos?

So, morgen noch mal Meeting und dann geht es zurück nach Hause. Die Unterlagen dürfen hier bleiben, damit ist meine Tasche dann auch zwei Kilo leichter. Nächstes Mal kommt das alles elektronisch aufs iPad. Ich gewöhne mich langsam daran, damit auch längere Texte zu lesen und zu bearbeiten. Immerhin ist das neben weniger Krempel, weniger Geld ausgeben auch noch so eines meiner langfristigen Ziele: weniger Papier verbrauchen. Es ist vollkommen irre, wie viel Papier ich im Büro verarbeite. Das muss auch anders gehen. Zumindest habe ich es fest vor.

Alte Gewohnheiten loszuwerden ist nicht so einfach. Und auf dem Weg zu einem umweltfreundlichen Leben muss Frau schon einige dieser liebgewonnenen Dinge hinter sich lassen. Online-Shopping zum Beispiel. Leider gar nicht gut für die Umwelt. Und dann die miese Bezahlung der Paketboten… Bestimmte Pflegeprodukte lassen sich auch nicht einfach so mal eben austauschen. Bei einigen sagt meine Haut, „Okay, wenn das geht, geh ich auch.“ Und das macht sie dann auch… Und so kommt es, dass ich noch lange nicht da bin, wo ich hinwill. Aber umkehren oder gar aufgeben kommt nicht in Frage. Ich werde damit leben müssen, nicht perfekt zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s