Und noch mal Küche

Gestern flogen doch noch ein paar Dinge raus. Ich habe noch eine Blumentopf gefunden (ich habe wirklich keinen grünen Daumen), eine Schaumkelle, zwölf Haken, ein Spachtel, zwei Gummi, vier Puddingförmchen, zwei Plastikdosen, eine sehr alte fast leere Rolle Paketklebeband und diverse redundante Imbusschlüssel.

Heute früh habe ich die Sachen aus meinem Kochutensilientopf an die Stange gehängt und den Rest in die Schublade gepackt. Dabei sind mir sechs Kochlöffel und drei Bratenwender aufgefallen, die ich nie nutze, da ich noch genug andere habe. Also weg damit. Genauso der billige Cutter, der nicht richtig schneidet. Ich habe einen guten, der nicht verrutscht, gut in der Hand liegt, nachfüllbar, aus Metall und vorallem scharf ist.

Beim Auslegen der Schubladen musste ich natürlich erst mal alles ausräumen. Chiliflocken mit MHD 2011 dürfen gehen. Ebenso Zaubersalz, After Death Sauce, Rosenpaprika auch mit MHD 2011, muffig riechende Schokocreme und Oblaten von 2012.

Jetzt wird gepflanzt und umgetopft während der Mitbewohner sich um die Fußleisten kümmert. Die Wohnung wird langsam schöner und schöner. Vielleicht mach ich mal Bilder, wenn wir das Chaos beseitigt haben und die Putzfee durch ist.

Da wurde doch tatsächlich noch mal ein Müllbeutel voll. Wo kommt der Dreck und der Müll denn immer her? Vorher habe ich zwei Säcke mit der alten Erde vom Balkon nach untern geschleppt und hier steht immer noch Zeug, das nach unten muss… So viel wie wir nach unten schleppen, müsste die Wohnung eigentlich leer sein…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s