Wochenrückblick #40

Gehört: Ich bin wieder auf Economist. British is sexy…

Gesehen: Wiesbaden mal wieder.

Gelesen: Getting Things Done von David Allen zum zweiten Mal. Mein System brauchte mal wieder ein Update. Die Inbox hatte über 300 Items und weil ich so beflügelt war, habe ich einiges davon schon direkt erledigt und das allermeiste in Aufgaben umgewandelt. Jetzt brauche ich nur noch die Zeit, das alles abzuarbeiten.

Gedacht: Die Liste wird ja immer länger.

Gelacht: Über Alf. Wir sind jetzt bei der zweiten Staffel.

Geplant: Den Gesundheitsmonat besser in den Griff zu bekommen.

Gewünscht: Dass Realität und Planung besser übereinstimmen.

Geärgert: Über das viele Plastik im Supermarkt.

Gefreut: Darüber, ein paar nette Freunde und Kollegen wieder getroffen zu haben.

Geschenkt: Diese Woche nichts, aber ich habe ein paar Geschenkideen im Kopf.

Gewesen: In Wiesbaden.

Gewundert: Wie schön es ist, wieder Energie zu haben. Ob das wirklich die Vitaminpillen sind? Oder doch die drei Wochen Urlaub? Egal, Hauptsache ich schaff wieder vier Stockwerke.

Gemacht: Mich bei der Schweizer Botschaft umgemeldet und gleich eine Identitätskarte und einen Pass beantragt. Ging in fünf Minuten und dann muss ich noch einmal hin, sobald sie mir einen Termin schicken. Warum ich mich davor so lange gedrückt habe?

Gelernt: Manches muss man nur tun um zu merken, dass es doch ganz einfach ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s