Das Glücksprojekt Tag #21

Fazit der ersten drei Wochen? Durchwachsen. Ich achte mehr auf mich, aber Gewohnheiten zu ändern ist echt hart. Ich muss es einfach immer weiter versuchen. Vermutlich ist es eine gute Idee, so ein Glücksjahr mit der Gesundheit zu beginnen, dann hat man auch genug Zeit zum Üben.

Ich weiß gar nicht, was mir immer dazwischen kommt. Es stimmt, was Gretchen Rubin sagt, man ist manchmal zu müde, um ins Bett zu gehen. Und wenn ich so einen Tag habe, dass sehe ich auch mehr fern, statt zu lesen. Was dazu führt, dass ich noch müder werde. Total idiotisch, aber manchmal bekomme ich den Hintern nicht mehr hoch.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s