Wochenrückblick #51

Gehört: Tschaikowski

Gesehen: Eugwn Onegin in der Deutschen Oper. Schön.

Gelesen: Mal wieder ein paar Krimis. Da schaffe ich fast ein Buch pro Tag…

Gedacht: Warum ist die Zeit vor Weihnachten so knapp?

Gelacht: Hm, keine Ahnung, war auf alle Fälle zu wenig.

Geplant: Entspannte Feiertage.

Gewünscht: Gute Frage, viel.

Geärgert: Über den Bahnhof in Augsburg. Noch weniger Sitzplätze ging wohl nicht

Geschenkt: Badebomben, selbstgemachtes Twix und Oxfam Unverpackt-Tiere.

Gemacht: Geschenke verpackt, in Butterbrottüten wegen Zero Waste.

Gewundert: Wie wunderbar gelassen Berlin geblieben ist.

Gewesen: Im Zug Richtung Allgäu.

Gefreut: Familie wieder zu sehen.

Gelernt: Pläne sind relativ.

Gefürchtet: Dass der Anschlag zur Abschaffung unserer Freiheit führen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s