Das Glücksprojekt Monat #3

Drei Monate versuche ich nun schon, glücklicher zu werden. Da bietet es sich an, mal ein Zwischenfazit zu ziehen. Hat sich etwas verändert? Bin ich glücklicher? 

Sagen wir mal so. Da ich mit einer fetten Erkältung das Bett hüte und mich furchtbar darüber ärgere, weil ich Arbeit für zwei auf dem Tisch und schnell näher kommende Deadlines habe, fällt es mir gerade etwas schwer, mich glücklich zu fühlen. 

Aber: Ich habe endlich einen Sport gefunden, der mir Spaß macht und den ich in meinen Alltag einbauen kann. Und das, obwohl ich eigentlich nie in ein Fitnessstudio wollte. Also bin ich erstens mal über meinen eigenen Schatten gesprungen und bin zweitens deutlich sportlicher geworden. Gute Sache und ja, macht mich glücklich. Sobald ich aufhöre zu tröten, gehe ich wieder hin und ich freu mich schon darauf.

Die Beziehung läuft gut und ich gebe mir mehr Mühe, eine gute Partnerin zu sein. Ich versuche sogar immer öfter erfolgreich, die Beziehung über die Arbeit zu stellen. Zwar bin ich manchmal immer noch ein wenig gemein, aber es wird. Also ja, der Beziehungsmonat im Glücksprojekt macht mich glücklicher.

Der Arbeitsmonat ging völlig schief und so wie es aussieht muss ich mich im Januar richtig reinhängen, um irgendwie Land zu sehen. Aber immerhin habe ich einen Plan und fest vor, ihn auch umzusetzen. Somit lautet das Fazit hierzu: Noch herrscht eher das Panikgefühl, aber ich schaffe das. Ganz sicher.

Was diesen Monat anbelangt kann ich noch nicht viel sagen. Ich glaube, im Januar habe ich noch keinen Geburtstag verschwitzt, aber ich sollte heute mal ein paar Freunde anschreiben. Gutes Neues wünschen und so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s