Wochenrückblick #1

Gehört: Viele gute Wünsche zum neuen Jahr.

Gesehen: Ein paar Folgen Game of Thrones. Wir sind noch immer bei der ersten Staffel und ich muss wirklich aufpassen, nicht den Sheldon zu machen und ständig zu spoilern.

Gelesen: Ziemlich viele Krimis von Jussi Adler-Olsen und sehr viel andere Sachen.

Gedacht: Immer noch krank? Und wie kann ein so kleiner Kopf (ich trage Kinderhelme beim Snowboarden, kein Witz) so viel Schmodder fabrizieren. Und ist dann noch Platz für mein Hirn?

Gelacht: Wenig.

Geplant: Ob ich wirklich noch planen sollte? Es kommt doch ohnehin immer anders.

Gewünscht: Mehr Taschentücher.

Geärgert: Immer noch über die Erkältung.

Geschenkt: Gebrannte Mandeln, bzw. das resultat des Versuchs, selbst welche herzustellen.

Gemacht: Nachdem mir am Donnerstag die Decke auf den Kopf fiel: Die Küche ausgemistet.

Gewundert: Über die Quantität des Schmodders.

Gewesen: Am Freitag endlich wieder im Büro und weil es so schön war am Samstag auch gleich noch.

Gefreut: Über die aufgeräumte Küche und das Treffen mit Freunden am Wochenende.

Gelernt: Also mein Immunsystem nix oder wenn es was lernt, dann wohl verflucht langsam.

Gefürchtet: Zum Fürchten finde ich zurzeit den enormen Rechtsruck in allen angeblich so zivilisierten Gesellschaften und die dreisten Bestrebungen in mehreren Länder sowohl der EU als auch anderswo, Grundrechte systematisch auszuhebeln. Da frage ich mich schon, ob die Menschheit wirklich nichts dazu gelernt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s