Gute Vorsätze – Dranbleiben die neunte

Eine weitere Woche ist nahezu vorbei und das ist die Bilanz.

#1 Kauf nichts mehr: Es ist wirklich erstaunlich, aber der Wunsch Sachen zu kaufen ist weg. Auch die Vorstellung, noch weitere fünf Wochen ohne Neukäufe vor mir zu haben, ist nicht erschreckend. Und der Kontostand ist so gut wie noch nie! Wofür habe ich denn eigentlich jahrelang immer Geld ausgegeben?

#2 Brauch es auf: Das war diese Woche sehr mau, da ich vier Tage weg war und die anderen tage nicht vor 21 Uhr zuhause, da koche ich einfach nicht mehr wirklich aufwendig.

#3 Do it yourself: Ich habe es noch immer nicht geschafft, das Waschmittel herzustellen. Handcreme habe ich auch in Planung.

#4 Verschenke Zeit: Wenig, aber ich versuche mindestens zweimal pro Woche Zeit mit Freunden zu verbringen.

#5 Vermeide Müll: Schwer, es ist schon bequem, Sachen fertig zu kaufen, z.b. Kichererbsen im Glas oder Tofu, statt sie selbst zu machen. Aber ich gebe mir wirklich sehr viel Mühe.

#6 Achte auf Dich: Ich drücke mich noch vor dem nächsten Check-up-Termin, aber es steht auf der Liste. Außerdem gehe ich mindestens einmal pro Woche zum Sport, um wenigstens den Status quo aufrecht zu erhalten.

#7 Bilde Dich weiter: Ich fange klein an und lerne mit DuoLingo ein wenig Spanish und Ungarisch. Also eigentlich ist es nicht lernen sondern auffrischen, aber besser als nichts, oder?

#8 Werde gelassen und entspannt: So langsam kehrt eine innere Ruhe ein. Ich sehe die Katastrophe bei der Arbeit auf mich zurollen, ich habe getan, was ich konnte, ich habe die Verantwortlichen informiert, dass die Katastrophe kommt, wenn sie nicht schnell handeln, was soll ich mehr tun? Ich versuche die Schäden so klein wie möglich zu halten, aber mehr fällt mir beim besten Willen nicht mehr ein. Also warum sollte ich mich dann noch fertig machen? Insofern könnte man das auch als Gelassenheit bezeichnen.

#9 Probier was Neues: Das schiebe ich noch ein wenig, bis ich wieder mehr Hirnkapazitäten frei habe.

#10 Lebe das Glücksprojekt: So im Großen und Ganzen läuft es ganz gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s